Teppichreinigung

PDF
Drucken
E-Mail

Teppichreinigung erfordert die richtige Methode

Teppichreinigung bedeutet immer viel Arbeit und vor allem Kosten. Den meisten Kunden reicht es aber wenn die Laufzonen gereinigt werden. Dies ist in der Regel unproblematisch, da keine Aktenschränke und Schreibtische getragen werden müssen. Laufzonen haben einen hohen Schmutzfangfaktor hier treten die größten Verschmutzungen auf, vor allem in den Eingangsbereichen.

Hier sollten Schmutzfangmatten ausgelegt werden, die den gröbsten Dreck in sich aufnehmen. Verschmutzungen jeglicher Art werden mit einer professionellen Teppichreinigung entfernt. Während der Unterhaltsreinigung, Büroreinigung sollte eine Fleckenbeseitigung (Detachur) immer mit eingeplant werden. Beschädigungen am Teppich durch intensive Lichteinstrahlung, Selbstversuche einer Reinigung oder Schäden durch die Benutzung falscher und harter Stuhlrollen können bei der Teppichreinigung nicht beseitigt werden.

Nur die Teppich shampoonierung mit anschließender Sprühextratkion ist wirklich eine tiefenreine Teppichreinigung. Wegen des Kostenfaktors werden meist nur Pauschalangebote beauftragt, die jedoch keine 100% tiefenreine Entfernung aus den Fasern vorsehen, da dies unwirtschaftlich wäre. Es wird meist die Shampoonierung mit anschließender Sprühextraktion zur Neutralisation der Reinigungschemie durchgeführt, der Vorgang der Neutralisierung wird höchstens 3-mal wiederholt. In 99% der Fälle ist diese Teppichreinigungsart völlig ausreichend, da der Teppich bis zu 75% der Tiefe gereinigt ist.

Für nähere Infos ist eine Besichtigung erforderlich.

Teppichgrundreinigung

Während einer Teppichgrundreinigung werden abgenutzte Pflegefilme (Imprägnierung) und andere festsitzende Verschmutzungen entfernt. Eine Teppichgrundreinigung wird in größeren Zeitabständen wiederholt, da der Aufwand relativ groß ist, u.a. muss das Büroinventar rausgetragen werden. Der nasse Teppich lässt oft Holz feucht werden und Metall im Extremfall rosten. In einigen Fällen sind Büroräume so ausgestattet, dass eine Teppichreinigung auch möglich ist, ohne das Inventar rauszutragen. Die Reinigungsvarianten für eine Teppichgrundreinigung sind die Nass shampoonierung und Sprühextraktion.

Teppichboden reinigen mittels Sprühextraktion

Wie beim Nass shampoonieren wird der Teppichboden vor der Reinigung zuerst mit einem Bürstenaufsatz für Staubsauger gesaugt. Anschließend wird der Teppichboden mit dem Sprühextraktions mittel eingeweicht um die Reinigungschemie vor der Extraktion arbeiten zu lassen. Dieser Vorgang erhöht das Reinigungsergebnis. Nach ca. 15 Minuten wird dann mit dem Sprühextraktionsgerät und erneutem Reinigungsmitteleinsatz der Boden gereinigt, dazu wird der Aufsatz über den Boden gezogen, wobei gleichzeitig Reinigungschemie in den Teppichboden gepresst wird und unter Vakuum wieder rausgesaugt wird. Anschließend wird nochmal mit klarem Wasser nachextrahiert.

Teppichzwischenreinigung

Die Zwischenreinigung ist eine Intensivreinigung mit dem Ziel, die Teppichgrundreinigung hinauszuzögern. Die Reinigungsvarianten heißen: Garnpadreinigung, Bornpadreinigungsverfahren, Faserpadreinigungsverfahren, Teppichpulverreinigungsverfahren und die Trockenschampoonierung. Hier ist es wichtig, dass der Teppichboden fachmännisch geklebt wurde. Bei auftretenden Stellen, wo sich der Teppichkleber löst, besteht erhöhte Beschädigungsgefahr durch mechanische Einwirkung.

Teppichboden mittels Trockenshampoonierung reinigen

Eine ähnliche Reinigungsmethode des Teppichbodens wie die Teppichpulver reinigungsmethode. Dazu verwendet man ein spezielles Pulver, das leicht feucht ist. Dieses wird auf den zu reinigenden Teppichboden aufgestreut und anschließend mit einer Bürste und einer Einscheibenmaschine gereinigt. Wenn genügend Schmutz in dem Pulver aufgenommen wurde, wird es mit einem speziellem Bürstsauger abgesaugt. Je nach Teppichart ist diese Reinigungsmethode nicht immer empfehlenswert, da das Pulver manchmal im Teppich verbleibt, und nur noch mit einer Sprühextraktion zu entfernen ist.

Teppichpulverreinigungsverfahren

Es gibt spezielle Teppichreinigungspulver die nur durch Teppichkontakt Schmutz lösen und in sich aufnehmen. Dieses Pulver wird auf verschmutzten Flächen gestreut, nach Einwirkzeit wird das Teppichreinigungspulver mit einem speziellem Bürstenaufsatz für Staubsauger einfach abgesaugt. Schon ist die Teppichreinigung fertig. Diese Teppichreinigungsart ist sehr oberflächig und löst keine tief sitzenden Verschmutzungen. Dieses Verfahren kann als Zwischenreinigung beauftragt werden, es kann sehr gut um alle stehenden Möbel und elektrischen Teile gereinigt werden. Schäden durch zu nassen Teppich können nicht entstehen.

Detachur

Einzelne Flecken können nach Absprache mittels Detachur entfernt werden. Desto länger diese einwirken, umso schwerer ist es diese zu entfernen. Wenn zu lange mit der Detachur gewartet wurde kann nur eine Teppichgrundreinigung helfen.

Unsere Preise für die Teppichreinigung

Teppichgrundreinigung (shampoonieren & Sprühextraktion) ab 5,40 €/m²

nur Sprühextraktion ab 3,60 €/m²

Trockenshampoonieren ab 4,40 €/m²

Bornpadteppichreinigungverfahren ab 2,50 €/m²

Garnpadteppichreinigungsverfahren ab 2,50 €/m²

Faserpadteppichreinigungsverfahren ab 2,50 €/m²

Teppichpulverreinigungsverfahren ab 2,10 €/m²

Schutzimprägnierung ab 2,50 €/m²

Wir reinigen Ihren Teppichboden mit biologisch verträglichen Mitteln.

Shampoonierung als PDF zum Download

Ja, ich möchte ein Angebot

badez


Möbelgriffe - zeitlos knaeufe.de - Hip hop - jutze ch - Reinigungsfirma - Webkatalog - Bootsurlaub